– Der Deutsche Schäferhund, Dein Freund und Helfer
in der Tat:
e
in waschechter GEBRAUCHSHUND

Wir haben oftmals guten Grund
zu loben unsern treuen Hund.
Für seinen Herrn ist er bedacht,
bewacht das Haus bei Tag und Nacht.

Oft holt sich auch die Polizei
den DSH zum Dienst herbei,
denn er allein, er findet nur
in Kürze auch die rechte Spur.

Verliert ein Mensch das Augenlicht,
fühlt sich der Hund bewegt zur Pflicht
und hilft den rechten Weg zu finden,
für seinen Herrn den armen Blinden.

Trotzdem das Tier viel Gutes tut,
ist oft der Mensch zu ihm nicht gut.

Gar vieles könnte man erwähnen,
für das der Mensch sich sollte schämen.

 

 – Deutscher Schäferhund, Gebrauchshund Nr. 1 –

Das ist die Aufforderung an den Züchter, die ich mit einer zweiten Blutlinie, zumindest annähernd, zu realisieren versuche.
Ein langer, schwieriger Weg mit allen Höhen und Tiefen den DSH z.B. als Dienst- und Gebrauchshund zu favorisieren.
Grundlage und Voraussetzung sind Vorfahren mit entsprechender Leistungsbereitschaft aus deutscher Zucht,
> deren Anatomie und Wesenseigenschaften,

> mit einer über Generationen gefestigten Blutführung der Mutterlinie,
> mit Standardgröße, Knochenkraft und gutem HD/ED-Status.

Nach intensivem Suchen, Abwägen, Sondieren
habe ich mich für einen Welpen mit abgesichertem familiärem Hintergrund
aus der Generationszucht vom Hühnegrab entschieden.
 

 

Platzhalter für Foto

Ich, Janny vom Team Hühnegrab – Tochter von Ronny und Yukar –
bin am 13. Mai 2019 bei Scherers in Geisig geboren.

Seit dem 13. Juli habe ich im „Sonnenhaus“ in Rheinau ein neues Zuhause.
Sofort war ich „Hahn im Korb“
und mit allen Privilegien, die sich ein DSH-Welpe wünschen kann, ausgestattet.
Ich hoffe, dass ich in die Fußstapfen meiner Eltern trete und mit deren Potential eine würdige Nachfolgerin werde.
Die Ausgangsbasis – Umfeld, Haltung und Aufzucht in meinem Domizil – lässt keine Wünsche offen.

Ronny vom Team Hühnegrab
Bundessiegerzuchtschau (GHKH) 2018

Groß, kräftig, gehaltvoll, etwas gestreckt, sehr gut pigmentiert, sehr gutes Gepräge mit sehr gutem Ausdruck, dunkle Augen, feste korrekte Ohren, gerade Front, ausgeglichene Rippen- und Brustverhältnisse, guter Widerrist, gerader fester Rücken, etwas kurze, leicht abfallende Kruppe, Schulter und Oberarm sollten etwas schräger liegen, der Oberarm etwas länger sein, sehr gute Hinterhandwinkelung, bei korrekter Schrittfolge zeigt sie gerade tretend mit gutem Laufvermögen kraftvolles, fließendes, bodendeckendes Gangwerk in guter Gleichgewichts-lage. TSB: ausgeprägt, lässt ab. Ausbildungskennzeichen: IP02, HD/ED-Befund: normal, HD-Zuchtwert: 76, Größe: 60,1 cm.

Yukar vom Hühnegrab –  Bundessiegerzuchtschau (JKR) 2018

Yukar ist ein großer, mittelkräftiger, in korrekten Gebäudeverhältnissen aufgebauter, sehr trockener und fester Rüde. Er ist gut pigmentiert, hat einen kräftigen Kopf mit guter Maske und korrekten, festen Ohren. Yukar verfügt über eine harmonische Oberlinie mit hohem Widerrist sowie einer gut gelagerten Kruppe, welche noch geringfügig länger sein könnte. Er ist in der Vorhand gut, in der Hinterhand sehr gut gewinkelt. Ausgeglichene Brustverhältnisse. Die absolut korrekte Front ist zu loben. Bei leicht enger Schrittfolge der Hinterhand geht er vorn korrekt und zeigt sehr raumgreifende Gänge mit kräftigem Nachschub, bei insgesamt guter Schrittweite. Der Rüde wurde mir auf zwei großen LG-Zuchtschauen vorgestellt, die Performance während der Gangwerksprobe hätte streckenweise besser sein können und auch auf der Siegerschau verliert er hier 3 Plätze. Yukar ist ein weiterer Sohn des Duran Team Hühnegrab, er ist eng auf Ornella Hühnegrab sowie mehrfach auf Orbit Hühnegrab und Zamp Thermodos ingezüchtet. Hervorzuheben ist, dass alle Wurfgeschwister über einen einwandfreien HD/ED-Status verfügen und außerdem zwei von ihnen in ihren Klassen mit SG 5 und SG 6 bewertet wurden. Auf den sehr guten HD Zuchtwert (72) möchte ich ebenfalls hinweisen. Ausbildungskennzeichen: IGP2, HD/ED-Befund: normal, Größe: 64,7 cm.